Zur Navigation

header image

Firmengeschichte

1954 begann Hans Seidemann in dem Betrieb in der Innsbrucker Altstadt eine Lehre als Bau- und Kunstschlosser. In dieser Zeit spezialisierte er sich in erster Linie auf Tresoröffnungen und Schlösser. Dadurch machte er den Betrieb zum ersten und damals einzigen Schlüsseldienst in Tirol.

1966 legte er die Meisterprüfung ab und übernahm den Betrieb von seinem Lehrherrn.
Daraufhin eignete er sich laufend weitere Spezialkenntnisse im Bereich Schließtechnik an, auch durch Erfahrungsaustausch mit Fachfirmen in München und Stuttgart.
Er sah den steigenden Bedarf an hochwertiger Sicherheitstechnik und konzentrierte sich somit auf diese aufstrebende Branche.

Im Laufe der Jahre erweiterte er kontinuierlich das breitgefächerte Angebot mit dem Eigenbau von Schließanlagen, dem Verkauf und der Montage von Beschlägen, Türschließern und Briefkastenanlagen in Zusammenarbeit mit seiner Frau Margit, die seit 1971 ebenfalls im Betrieb mitarbeitet.
Der Fuhrpark wurde stetig vergrößert und die Geschäftsräume durch das Verkaufslokal erweitert.

1993 trat seine Tochter Alexandra in den Betrieb ein und half mit, die Entwicklung weiter voran zu treiben, die Produktpalette wiederum zu erweitern und somit das Geschäft damit zu vergrößern.

Daher wurde 1999 das angrenzende Gebäude in der Schlossergasse gekauft.
Um die neuen Produkte, wie mechatronische Zutrittskontrollsysteme, Fluchttürüberwachung, uvm. optimal präsentieren zu können, wurde ein großer Schauraum eingerichtet.
Ebenfalls eine Büroetage und ein zusätzlicher Werkstättenbereich entstand, um auch für die steigende Mitarbeiteranzahl und die neuen Aufgabenbereiche Platz zu finden.

Nachdem Alexandra Seidemann ihre kaufmännische Ausbildung und die Lehrabschlussprüfung als Schlosserin und ein paar Jahre später auch die Meisterprüfung als Maschinenbautechnikerin abgelegt hatte, übernahm sie im Jahr 2001 von Ihrem Vater die Firma.
Weiterhin wird durch ständige Schulungsmaßnahmen, Messebesuche usw. die Kompetenz der Mitarbeiter sowie der Geschäftsführung und die Technik unserer Produkte sowohl auch unseres Maschinenparks auf dem neusten Stand der Entwicklung gehalten.

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.